Schlammentwässerung

Die Vorteile des SoilTain® – Verfahrens

Das Verfahren, welches unsere Firma anbietet, erleichtert und beschleunigt nicht nur die Arbeiten, sondern sorgt gleichzeitig auch für eine Verbesserung der ökologischen Bedingungen. Unten finden Sie die Vorteile der Schlammenentwässerung in den SoilTain® geotextilen Containern.

Korzyści ze stosowania kontenerów syntetycznych Soiltain®Korzyści ze stosowania kontenerów syntetycznych Soiltain®
Anordnung in mehreren Lagen
  • massgefertigte Entwässerungsschläuche– die SoilTain® geotextile Container werden auf ein entsprechend vorbereitetes Spülfeld verlegt und die Abmessungen werden an den vorhandenen Platz angepasst, so dass der Einfgriff auf die Umgebung so gering wie möglich ist;
  • geringer Flächenbedarf – die geotextile Container können in mehreren Lagen platziert werden, um die erforderliche Lagerfläche zu reduzieren;
  • Schutz gegen Wiedervernässung – der Entwässerungsprozess beim Pumpen des Schlammes wird durch starke Regenfälle nicht beeinflüsst, da die äusseren atmosphärischen Niederschläge an der Oberfläche des synthetischen Mantels ohne hineinzukommen abfliessen. Im Fälle von Entwässerungen in Band- und Kammelfilterpressen, Sackmaschinen oder Zentrifugen muss der trockene Schlamm sofort entfernt werden, um eine Wiedervernässung zu vermeiden;
  • minimaler Einsatz von schweren Geräten – im Vergleich zur herkömmlichen Methode der Schlammförderung mit vollständiger Wasserabführung aus dem Wasserreservoir, wird mit SoilTain® der Einsatz von schweren Geräten erheblich reduziert. Bei der SoilTain® Entwässerungstechnologie arbeitet nur der Saugbagger am Wasserreservoir. Andererseits bei der Förderung von Sedimenten aus einem trockenen Reservoir, wird der Einsatz einer Reihe von Baggern, Bulldozern, Ladern usw. viel höher sein, was ebenfalls mit einer erheblichen Umweltzerstörung verbunden ist;
  • Geruchsminimierung – ein zusätzlicher Vorteil, der hier erwähnt werden sollte, ist die Tatsache, dass die geförderte Sedimente über eine Rohrleitung direkt in Kunststoffschläuche geleitet und dort entwässert werden. Daher haben die entnommenen Schlämme keinen direkten Kontakt mit der Atmosphäre, was eine wichtige Reduzierung der Schadstoffkonzentration in der Luft (falls vorhanden) bedeutet und somit die Intensität des unangenehmen Geruchs minimiert. Bei der Durchführung vom Entwässerungsprozess in Band- und Kammelfilterpressen, Sackmaschinen oder Zentrifugen wird der entwässerte Schlamm bis zur Abtransport gelagert, was zur Geruchsbildung führen kann;
  • geringere Abtransport- und Entsorgungskosten – einer der Gründe für die wachsende Popularität dieses Verfahrens ist der wirtschaftliche Aspekt – abgetrockneter Schlamm wird als Endprodukt gewonnen, was sein Volumen und damit die Reduzierung von Transport- und Entsorgungskosten erheblich beinflusst. Beim Abtransport von abgetrocknetem Schlamm ist es nicht erforderlich, die LKW-Wannen zu verwenden;
  • die Möglichkeit der Schlämme vor Ort zu behandeln – wenn die Sedimente aus dem Wasserreservoir keine Gefahr für die Umwelt darstellen, keine giftigen Stoffe enthalten und
    die Parameter die vorgeschriebenen Normen nicht überschreiten, ist es auch möglich, die befüllten geotextilen Containern nach Abschluss der Arbeiten an bisherigem Platz abzudecken. Die Fläche kann neu begrünt oder auf andere Weise genutzt werden;
Minimierung von Geruchsintensität
Reduzierung vom Schlammvolumen
Anpassung an vorhandenes Gelände
  • keine Sedimentrückstände in den Lagunen – ein weiterer Vorteil der angebotenen Lösung besteht darin, dass keine Sedimentlagunen erforderlich sind. Die deponierten Sedimente müssen nach einer bestimmten Zeit oder während der Auflösung von Lagunen entfernt werden. Die Verwendung von geotextilen Containern ermöglicht eine sofortige Entwässerung von stark hydratisierten Schlämmen und damit die deutliche Reduzierung des Volumens, was eine kontinuierliche Bewirtschaftung der entwässerten Sedimente ermöglicht;
  • geringer Strombedarf – in geotextilen Container wird der Schlamm auf gleichem Niveau wie in Band- und Kammelfilterpressen, Sackmaschinen oder Zentrifugen entwässert. Die Entwässerung erfolgt durch Gravitation, ohne Strom – mit Ausnahme von Pumpen, die den Prozess bedienen. Daher sind die Betriebskosten viel geringer als bei den mechanischen Methoden. Das Verfahren erfordert nicht den Kauf von Maschinen, die manchmal auch versagen können und einen regelmässigen Service erfordern;
  • die erhaltene Funktionalität des Reservoirs – das Wasser wird im Reservoir auf dem aktuellen Niveau während der gesamten Projektlaufzeit sein, was die Funktionalitäten des Reservoirs gewährleistet, d.h. Hochwasserschutz, Erholung – Tourismus, Wasseraufnahme für den Bedarf vom Heizkraftwerk, Fischerei;
  • geringer Eingriff in die Umwelt – die Auswirkungen auf das Wasserökosystem sind unbedeutend, der Reservoir wird dabei nicht leer gemacht, um die Fauna und Flora des Reservoirs in bestmöglichem Zustand erhalten zu können.
Die Bewirtschaftung der Schlämmen vor Ort

Die Umwelt und das SoilTain® - Verfahren

Lesen Sie mehr über die positiven Auswirkungen des SoilTain® - Verfahrens auf die Umwelt
Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu und einige möglicherweise bereits in Ihrem Browser gespeichert sind.
Mehr Informationen über Cookie-Richtlinie.